Social Media Analytics ist ein Begriff, der häufig auftaucht – und oft missverstanden wird. Lassen Sie uns einfach aufgliedern, was dieses wesentliche Business-Tool ist und warum Sie es nutzen müssen.

Es dürfte aber vielleicht schon offensichtlich sein. Die sozialen Medien bieten einen riesigen Pool an Verbrauchern, die reif für eine Markenkommunikation sind. Diese Einstellung ist bei ihrem Schwerpunkt auf Marken aber gefährlich.

Bei Social Media geht es nicht um Marken. Es geht um Menschen, die ihr Leben mit anderen, die sie basierend auf gemeinsamen Interessen kennen – oder kennenlernen werden – teilen.

Und dennoch sind die sozialen Medien ein wundervoller Ort, an dem sich Verbraucher und Marken verbinden können, solange sie eine Sache bedenken: Social Media können die erste und letzte Impression Ihrer Marke ermöglichen, weshalb beide gut sein müssen.

An dieser Stelle kommt Social Media Analytics ins Spiel.

complete guide to sma

What Is Social Media Analytics?

Was ist Social Media Analytics?

Techopedia definiert Social Media Analytics auf folgende Weise:

„Social Media Analytics (SMA) bezieht sich auf die Methode zur Sammlung von Daten von Social Media-Websites und -Blogs sowie zur Evaluierung dieser Daten, um Geschäftsentscheidungen zu treffen. Dieser Prozess geht weit über das gewöhnliche Monitoring oder eine grundlegende Analyse von Retweets oder Likes hinaus, um einen tiefergehenden Eindruck des Social-Media-Verbrauchers zu entwickeln.“

Dies ist eine ziemlich passende Beschreibung, obwohl wir gerne klarstellen würden, dass „Social Media-Websites“ nicht nur Facebook, Twitter und sonstige umfassen, sondern auch Foren und Bewertungsportale sowie Blogs und Nachrichtenquellen. Verbraucher können wirklich überall ihre Ansichten, Meinungen und Gefühle online teilen.

Genauso wie Modewörter mit der Zeit an Bedeutung verlieren, so verlieren auch viele Marken den Wert von Social Media Analytics aus den Augen, da Social Data auf den ersten Blick von viel Lärm begleitet werden. Niemand hat die Zeit, um Ergebnisse auszusortieren, die ebenfalls Spam, Bots und Trolls enthalten, um das gute Zeug zu finden.

Darüber hinaus machen Marken häufig den Fehler, einmalig eine Social-Media-Analyse zu einem Thema durchzuführen und es dann gut sein zu lassen. Das Internet befindet sich stets in Bewegung, weshalb es eine fortwährende Beziehung zu den Daten in Social Media Analytics ist, die darin besteht, mit dem Medium einhergehende Fluktuationen zu berücksichtigen.

Die Fähigkeit, sich auf der Suche nach konkreten Market, Competitive und Consumer Intelligence durch den Tumult im Internet zu wühlen, in Kombination mit einem fortwährenden Monitoring, um Diskussionsfluktuationen im Zeitverlauf zu verfolgen, ist das Kennzeichen einer effektiven Social Media Analytics.

Ganz einfach: Wenn Sie hochmoderne Tools besitzen, werden Social Media Analytics zu einer Schatztruhe voller Consumer Insights, die man sonst nirgends findet. Ohne sie werden Social Media jedoch zu einem Ratespiel in einem sich stetig verändernden Informationshaufen ohne zusammenhängende Insights.

Darauf aufbauend würden wir die obige Definition soweit erweitern, dass Social Media Analytics eine Sammlung von Daten ist, die mithilfe mehrerer Techniken aus mehreren Quellen bezogen wurden, im Vergleich zu einem einzigen Tool an sich.

Um es zu verdeutlichen, lassen Sie uns einige Begriffe durchgehen, die häufig im Rahmen von Social Media Analytics verwechselt werden.

So genannte Synonyme, die keine sind

Falls Social Media Analytics ein Ziel ist, welche Tools tragen dann zu dieser Reise bei? Und worin unterscheiden sie sich voneinander?

Social Media Intelligence ist der mit Social Media Analytics am engsten verwandte Begriff. Social Intelligence stellt die Auswahl an technologischen Lösungen und Methoden dar, die genutzt werden, um Social Media zu beobachten, einschließlich Diskussionen in den sozialen Medien und aufkommender Trends.

Diese Informationen werden anschließend analysiert und verwendet, um aussagekräftige Inhalte zu erstellen und disziplinübergreifende Geschäftsentscheidungen zu treffen.

Social Media Listening ist einer der Begriffe, die am häufigsten mit Social Media Analytics verwechselt werden. Social Listening gilt jedoch nur für einen spezifischen Aspekt von Social Media Analytics: Etwas über Ihre Zielgruppe zu erfahren.

Das Ziel hier besteht darin, zu enthüllen, was sie lieben, hassen, und liebend gerne hassen – im Gegensatz zu allen möglichen Annahmen. Es geht darum, sie als Menschen kennenzulernen, nicht nur als potenzielle Kunden.

Wenn Sie zum Beispiel wissen möchten, was die Menschen in Boston über Pizza zu sagen haben, dann können Sie dies mithilfe eines Tools wie NetBase Pro herausfinden. Von dort aus können Sie nach einem weiteren gemeinsamen Nenner suchen, um Zielgruppensegmente zu erstellen und Ihre Interaktionen persönlicher zu gestalten.

audience-segment-attributes

Social Media Monitoring ist der zweite Begriff, der am häufigsten mit Social Media Analytics verwechselt wird. Es gilt auch als Synonym für Social Listening, diese beiden Begriffe sind aber grundverschieden.

Social Monitoring konzentriert sich auf die Beobachtung von Social-Media-Zielgruppen, um Sie bei Aktivitätsspitzen zu benachrichtigen, die entweder eine Gelegenheit darstellen, die Sie sich nicht entgehen lassen wollen, oder eine mögliche Katastrophe, die Sie verhindern möchten. Es geht darum, solche Beiträge rechtzeitig zu sehen, um zu reagieren und eine virale Krise zu verhindern:Air-Canada-tweet-as-part-of-social-media-anlaytics-search

Die Social Competitive Analysis ist der Prozess der Untersuchung von Wettbewerbern Ihrer Marke und Ihrer Zielgruppe. Da soziale Medien ein derart transparentes Medium sind, können Social Media Analytics-Tools neben Ihrer Marken auch auf andere angewandt werden.

Dies gibt Ihnen den Vorteil, zu erkennen, wie sie ihre Kunden bedienen, was die Verbraucher an ihnen lieben oder hassen, und welche neuen Produkte oder Dienstleistungen sie anbieten.

Diese Informationen ermöglichen es Ihnen, zu sehen, wovon sich Ihre gemeinsame Zielgruppe begeistern lässt, damit Sie aus neuen Ideen, die Sie möglicherweise selbst nie gehabt hätten, Kapital schlagen können. Darüber hinaus kann es Ihnen den Tag retten, wenn die Dinge schieflaufen, oder Sie retten Ihr eigenes Budget, indem Sie aus den Fehlern der Konkurrenz lernen.

Und da die Ansicht der Verbraucher niemals statisch ist, können Marken auch beobachten, wie andere Marken das Klima in den sozialen Medien handhaben, um sich anzupassen, wenn die Dinge richtig sitzen. Anfang dieses Sommers nahm Quaker Oats seine langjährige Marke Aunt Jemima aus Bedenken über rassistische Auswirkungen bei den Verbrauchern vom Markt. Andere achten darauf.

Bens-Original-Rice-using-social-media-analytics-for-consumer-concerns

Image Analytics ist ein neues Feature, das durch die Weiterentwicklung der Social Media Analytics-Technologien möglich gemacht wurde. Die Bildanalyse macht es der Textanalyse gleich, indem Szenen, Gesichtsausdrücke, geografische Standorte, Markenlogos und mehr in Bildern in den sozialen Netzwerken identifiziert werden. Dies ist besonders hilfreich, wenn eine Marke abgebildet, im Text aber nicht ausdrücklich erwähnt wird.

Da Social-Media-Nutzer zunehmend visuell werden, wird die Möglichkeit einer Bildanalyse zu einem K.-o.-Kriterium bei der Recherche von Social Media Analytics-Tools. Wenn Ihr Social Media Analytics-Tool im Grunde Bilder nicht dort aufgreift, wo Ihre Marke zwar abgebildet ist, aber nicht ausdrücklich erwähnt wird, dann verpassen Sie einen Großteil der Diskussion.

Und um wirklich sicherzustellen, dass Sie nichts verpassen, muss es nicht nur vollständige Logos erfassen können, sondern auch abgeänderte, teilweise oder umgedrehte Erwähnungen der Marke – wie das umgedrehte und abgeschnittene PetSmart-Logo unten.

image-analytics-as-cruical-element-of-social-media-analytics

Social Media Sentiment-Analyse

Das Social-Sentiment ist das Bindeglied für alle Facetten Ihrer Social Media Analytics. Ohne dieses Sentiment haben Sie keine Möglichkeit, um zu bemessen, warum Sie plötzlich 500 000 mehr „Likes“ oder Anteile haben als üblich. Was, wenn ein Anstieg der Aktivität kein gutes Zeichen ist? Die einzige Möglichkeit, mehr dazu zu erfahren, ist die Sentiment-Analyse.

Diese Ebene der Social Media Analytics nutzt das Natural Language Processing (NLP), um zu verstehen, ob Diskussionen in den sozialen Netzwerken positiv oder negativ sind, und um die Amplitude dieser Emotionen zu messen. Dies hilft Ihnen dabei, Antworten auszusortieren, um keine Energie für Beiträge zu verschwenden, die niemanden interessieren, während die interessanten Posts untergehen.

consumer-emotions

Emotions when talking about dogs on social – the “love” is strong

Customer Experience Analytics vereint Social Listening Insights mit Voice of the Customer (VoC)-Protokollen wie Umfragen, Rezensionen, Website-Feedback, Chat-Nachrichten, Marktforschungen und Daten aus internen Systemen wie Callcenter, Hilfe-Center und Websupport, die über CRM-Tools gesammelt wurden.

Diese zusätzlichen Daten können in Ihre Social Media Analytics eingebracht werden, um ein umfassendes Verständnis über Ihre Verbraucher an allen Touchpoints zu erhalten.

Und apropos Verständnis über den Verbraucher, Quid Social ist das Social Media Analytics-Tool, das Marken genau in diesem Punkt hilft und heraussticht.

complete guide to sma

Quid Social erhöht den Einsatz bei Social Media Analytics

Quid Social vereint sich nahtlos mit Ihrer NetBase Social Media-Analyse und breitet diese aus wie eine Karte, wodurch es kontextuelle Social Insights auf einen Blick liefert. Mit anderen Worten, dies ist Ihr Social-Media-Thema – visualisiert.

Diese symbiotische Beziehung ist großartig, da die Nutzung von verschiedenen Daten-Analyse-Tools oder -Quellen unnötig Kopfzerbrechen verursacht, womit Sie sich bei der Sammlung von konkreten Informationen aus Ihren Daten nicht beschäftigen müssen.

Falls Ihre Tools plump, umständlich oder lästig sind, dann ist es möglich, dass Sie etwas in den Lücken zwischen Tools oder aus reinem Frust übersehen werden. Quid Social löst die Probleme, mit denen es Nutzer bei der Zusammensetzung Ihrer Social-Media-Analyse aus getrennten Quellen zu tun bekommen, indem es eine endgültige Lösung bietet. Mit anderen Worten, es handelt sich um ein Next-Level-Social Media Analytics-Tool, das Ihre Daten synthetisiert, um ein zusammenhängendes und leicht verständliches Fenster in das Online-Narrativ zu begründen.

Auf die gleiche Weise, die es Quid Pro seinen Nutzern ermöglicht, Unternehmens-, Patent- oder Nachrichten- und Blog-Datensätze zu zergliedern, nutzt Quid Social das gleiche Interface, um tief in jedes beliebige Thema in den sozialen Medien abzutauchen, um Insights aus den erhaltenen Daten zu beziehen und die Entscheidungsträger Ihrer Marke zu informieren.

Dies wird mithilfe von NextGen-KI-gestützten Social-Media-Datensätzen ermöglicht, die eine kontextuelle 360°-Ansicht des Social-Media-Narratives eines beliebigen Themas liefert. Und ungeachtet dessen, wie groß oder klein die Nische sein mag, die Ihr Thema belegt, irgendjemand dort draußen spricht online gerade darüber. Quid Social gräbt sich durch die Tiefen aller Social-Media-Plattformen, Kundenbewertungen, Foren und vielem mehr – und stellt damit sicher, dass Sie alles erfassen.

Und wenn Sie Ihre Daten nicht von einem Tool zum anderen übertragen müssen, sparen Sie Zeit und Energie, was sich direkt in Ihrem Reingewinn widerspiegelt. Es bietet zudem eine tiefgründige Abdeckung von Social Media, die es Quid-Nutzern ermöglicht, schlauere, schnellere datengestützte Entscheidungen für ihr Unternehmen zu treffen, wobei sie die Masse an traditionellen Social Media Analytics-Tools umgehen.

Quid Social ermöglicht es seinen Nutzern, nicht nur Diskussionen in den sozialen Medien zu analysieren, sondern auch aufkommende Trends und Themen zu entdecken, Narrative von Key Opinion Leaders (KOL) ausfindig zu machen, Wettbewerber zu analysieren und zu beobachten und die Performance von Social Media-Influencern zu bewerten – um nur einige der Features zu nennen. Die in diesen Bereichen erlangten Insights können Ihre Bilanz dahingehend steigern, wie schnell es Ihnen möglich ist, strategische Geschäftsentscheidungen zu treffen, wobei es Marken ermöglicht wird, Fallgruben zu meiden, Leerräume auf dem Markt zu finden und der Konkurrenz einen Schritt voraus zu bleiben.

Darüber hinaus visualisiert Quid Social die Hauptfaktoren von Social-Media-Diskussionen, womit Sie die Verbindung zwischen angrenzenden Nebendiskussionen in den sozialen Medien erkennen können. Diese Visualisierung der Online-Narrative ermöglicht es den Nutzern, schnell den Blickwinkel zu verstehen, aus dem Zielgruppen über ein Thema oder ein Problem sprechen.

Quid-Social-highlight-mode-for-social-media-analytics

Da eines der grundlegenden Prinzipien der Social-Media-Analyse darin besteht, Verbraucherbedürfnisse zu entdecken und zu erfüllen, ermöglicht die Fähigkeit, aufkommende Diskussionen infolge von Impulsen in den sozialen Medien oder auf dem Markt zu erkennen, es Marken, flexibel zu sein und ihren Share of Voice zu steigern, bevor andere Marken die Gelegenheit hatten, ihren Zug zu machen.

Und all dies hat den zusätzlichen Bonus, eine positive Markenwahrnehmung innerhalb der Social Media zu züchten. Man sagt, der frühe Vogel fange den Wurm, und dies gilt auch hier, da die ersten Vögel die Gelegenheit bekommen, das Narrativ zu gestalten, einzusetzen und zu steuern. An dieser Stelle muss die Konkurrenz aufholen.

Die schnelle Bedienung der Bedürfnisse der Verbraucher zeigt sich schnell in einem positiven Social-Sentiment basierend auf der Zuneigung des Verbrauchers. Und da Menschen ihre Erfahrungen mit einer Marke gerne in den sozialen Medien teilen, können Marken diese Veränderungen direkt verfolgen, während sie sich auf die eigenen Social-Media-Kennzahlen und darauf auswirken, wie sie in Verbindung zur Konkurrenz stehen.

Quid Social ermöglicht nicht nur Analysen in Echtzeit zu einem beliebigen Thema, sondern auch die kontinuierliche Beobachtung von markenrelevanten Diskussionen, wodurch Marken weitere Informationen dazu erhalten, wo ihre Botschaft optimiert werden muss, um die positivste Wirkung zu erzielen. Wenn Sie Ihre Social Media Analytics unter einem Dach haben, können Sie Ihre Kampagnenbotschaft schnell evaluieren, um zu sehen, was Anklang findet und was nicht. Bei der Schnelllebigkeit der sozialen Medien heutzutage ist die Fähigkeit, Ihre Markenbotschaft eilig zu überwachen, anzupassen und zu implementieren, ein Game Changer für Ihr Social Media Marketing-Team.

Darüber hinaus können diese Insights genutzt werden, um Schwerpunktbereiche im Wettbewerb für Innovation und F&E zu identifizieren. Sie liefern häufig auch ausgezeichnete Informationen darüber, wie sich die Verbraucher fühlen oder auf Markttrends, Innovationen und Konkurrenzprodukte, die für Ihre Branche von Relevanz sind, reagieren.

Quid Social deckt zudem die Breite und Tiefe eines beliebigen Themas in den sozialen Medien ab, mit einer Reichweite von über 200 Ländern, wobei es große und kleine Social Media-Eingabekanäle nach 27 Monaten und mehr Geschichte und Daten durchforstet. Es handelt sich um eine umfassende Abdeckung der sozialen Medien zur historischen und Echtzeit-Analyse, die sich durch jede Online-Diskussion gräbt – wann und wo auch immer es notwendig ist.

Nachfolgend finden Sie einige der Social Media Insights und Analyse-Funktionen, die Quid Social bietet:

  • Mächtige Netzwerk-Visualisierungen, um aufkommende Trends, Themen und Muster in Daten zu entdecken;
  • Scatterplot, Balkendiagramm, Histograph und Zeitleisten-Ansichten;
  • Optimiertes Clustering für Kurztexte mit automatischer Benennung und Zusammenfassungen von Clustern;
  • Sentiment auf Dokumenten- und Aspektebene;
  • Feedback von Menschen, Unternehmen und Standort;
  • Umfang des Social-Media-Engagements;
  • Informationen zu Autor und Demografie;
  • Umfassende Filter- und Tagging-Möglichkeiten;
  • Farboptionen zur individuellen Anpassung der Datenvisualisierung;
  • Anpassbare X/Y-Achsenparameter für umfassende Grafik-Insights.

Einfach gesagt, die Art und Weise, auf die sich Ihre Marke winden, Ihre Social-Media-Themen extrahieren und anzeigen kann, ist umfassend und stellt einen einzigartigen visuellen Ansatz der Social Media Analytics dar.

quid-social-timeline-view-for-social-media-analytics

Das Durchsuchen der Diskussionen in den sozialen Medien nach Market, Competitive und Consumer Intelligence ist jedoch nur die halbe Miete. Was Sie mit diesen Informationen anstellen, macht den restlichen Weg aus.

Der Ansatz ist alles

Die beste Investition, die Sie machen können, ist in Social Media Analytics, die alle der oben genannten Funktionen an einem Ort vereint und bietet. Hierdurch erhalten Sie die Möglichkeit, einen Blick hinter den Vorhang zu werfen – und Sie sind schlau genug, es durch Beobachten, Zuhören und Lernen zu machen, und nicht durch Erzwingen Ihrer Agenda.

Stellen Sie sich dies einfach als VIP-Ticket zu einem Konzert vor – Sie kommen damit nicht auf die Bühne, um mit den Stars zu singen, sofern Sie im Zeitverlauf nicht eine Beziehung zu ihnen aufbauen. Sobald sie erkennen, dass Sie sich auf jedes Konzert schleppen, könnten sie Sie zu sich auf die Bühne holen.

Das ist die beste Art und Weise, um das Engagement zwischen Ihrer Marke und Ihrer Zielgruppe anzuheizen.

Popeyes Angebote sind hierfür ein großartiges Beispiel. Ihr Marketing war während der Pandemie die ganze Zeit auf den Verbraucher konzentriert. Und es sind Beiträge wie diese, die den Verbraucher im Laufe der Krise zu ihnen zog.

popeyes-chicken-instagram-post

Und auf diese Weise machen Sie sich Freunde in den sozialen Medien.

Anwendungsfälle für Social Media Analytics

Es geht nicht nur darum, sich Freunde zu machen oder Ihre Zielgruppe zu engagieren – obwohl dies auch wichtige Marketing-Ziele sind. Die Insights, die Sie über die Daten erlangen, bieten viele Wege, die es zu erkunden gilt. Es ist wie das Schälen einer Orange, um an das darunterliegende Fruchtfleisch zu kommen.

Mit anderen Worten, die Insights, die Sie über Social Media Analytics erlangen, können jeden Bereich des Markenbetriebs voranbringen. Hier sind einige Beispiele dafür:

Die Kundenakquise erhöhen

Ihre Kunden sind das Lebenselixier Ihrer Marke. Die Steuerung ihrer Reise von der anfänglichen Aufmerksamkeit bis hin zur etablierten Kundschaft mithilfe von Social Media Analytics ist entscheidend für die Kundenbindung und Ihre langfristige Brand Health.

Es ist wichtig, sich fortwährend für Ihre Kunden zu engagieren, wie auch die Entwicklung eines Verbrauchererlebnisses, bei dem Sie mit neuen Innovationen für sie da waren, wenn neue Bedürfnisse aufkamen.

Typisches Beispiel: Activision erfuhr ein Wachstum ihrer Marke, indem sie ihrer Zielgruppe lieferten, was diese ihres Wissens nach wollte. Ihre Overwatch League verzeichnete mehr als 10 Mio. Aufrufe in der ersten Woche und mehr als 200 000 Aufrufe pro Sitzung.

Vor Kurzem erkannte Amtrak die Gelegenheit während der Pandemie, umfassende Veränderungen vorzunehmen, wobei sie Tools bereitstellten und Erfahrungen schufen, damit sich ihre Kunden auf ihrer Bahnreise sicher fühlten.

Ihre Brand Health schützen

Eine Marke ist das kollektive Ganze aller Touchpoints und Interaktionen, die Verbraucher mit einer Marke haben, neben der Botschaft, die direkt vom Unternehmen stammt. Schließlich hält der Verbraucher die Schlüssel zur Markenwahrnehmung in der Hand, während Marken stetig danach streben, ein positives Verbraucher-Sentiment zu beeinflussen. Die Markenwahrnehmung wirkt sich auf viele Dinge aus, wobei dies am meisten auf Ihre Bilanz zutrifft.

Schlaue Marken machen ihre Züge basierend auf Social Media Analytics, um das Verbraucher-Sentiment in den grünen Bereich zu schieben und dabei auch die Brand Health zu stärken.

Als die COVID-19-Pandemie ausbrach, reagierte Chick-fil-A sofort, indem sie 10,8 Mio. US$ zur Bekämpfung des Coronavirus spendeten. Und als die Unruhen in den sozialen Medien Anfang dieses Jahres ausbrachen, waren sie schnell am Ball und nutzten die sozialen Netzwerke, um ihre Verbraucher wissen zu lassen, dass sie für sie da seien.

Es sind diese schnellen und fokussierten Aktionen, die jedes Mal die Zuneigung der Verbraucher gewinnen.

Kosten der Kundenbestandspflege senken

Die Kundenbestandpflege erfordert besondere Aufmerksamkeit, und heutzutage ist der Kundenservice eine ‚rund um die Uhr‘-Situation. Die Verbraucher haben keine Hemmung, sich an eine Marke zu wenden, wenn ein Problem auftritt, und sie erwarten Antworten. Eine fortwährende Social Media Analytics hilft Marken dabei, die Puzzleteile der Verbraucherbedürfnisse zusammenzusetzen, um die Grundlage für Innovationen zu setzen, um regelmäßig auftretende Probleme auf die kosteneffektivste Weise anzugehen.

The Westin umging Beschwerden zu den Fitness-Annehmlichkeiten, indem sie auf die „Wünsche“ von Kunden antworteten. Sie stellten Experten für „Wohlbefinden“ bereit, um den Kunden bei seinen Fitnessaktivitäten während seines Hotelaufenthalts anzuleiten, und unterzeichneten zudem einen Vertrag mit Peloton, um ihren Gästen virtuelle Gruppen-Radübungen anzubieten.

Markteinführungen maximieren

Social Media Analytics hilft Marken dabei, aufkommende Trends zu erkennen, indem sie sie über Produkte und Dienstleistungen informieren, die von den Verbrauchern gewünscht werden. Darüber hinaus helfen die konkreten, erlangten Insights dabei, Marktgelegenheiten hervorzuheben und somit Risiken zu minimieren, um eine erfolgreiche Markteinführung Ihres Produkts sicherzustellen.

Werfen Sie zum Beispiel einen Blick darauf, wie Ugg for Men das Beste aus ihrer neuen Produktlinie herausholte, indem sie den richtigen Influencern einige Slippers schenkten und somit über 3 Mio. Verbraucher erreichten.

Performance Ihrer Kampagne fördern

Social Media Analytics ermöglicht es Marken, am effektivsten zu erfahren, wofür sich ihre Zielgruppe interessiert und was ihre Kaufentscheidungen beeinflusst. Diese Insights ermöglichen es Marketingabteilungen, personalisiertere und relevantere Marketing-Erfahrungen zu erschaffen. Diese Gelegenheiten für Marken sind enorm, mit dem zusätzlichen Vorteil des Echtzeit-Feedbacks, das Anpassungen im Laufe der Kampagne ermöglicht.

Die Art und Weise, wie Marken ihre Social Media Analytics-Informationen nutzen, ist lediglich durch ihre Kreativität eingeschränkt. Indem es Influencer auf schlaue Weise einsetze, generierte iHeartRadio ein riesiges Engagement für die iHeartRadio Awards und die nominierten Künstler.

Durch Erschaffung von durchdachten und ansprechenden Marketing-Initiativen können Marken die emotionalen Verbindungen zu den Verbrauchern aufbauen, welche die Performance einer Kampagne vorantreiben – fragen Sie einfach mal die Stadt Las Vegas.

Krisenmanagement verbessern

Die Art und Weise, wie Social Media Analytics Marken durch eine Krise leiten können, ist alleine schon den Preis wert, wenn man die Kosten berücksichtigt, die durch eine schnelle Reaktion eingespart werden. Das Ausmaß der Krise und die Dauer, die sie ungehindert dahinsiecht, oder schlimmer, kann kritische und unter Umständen langjährige Folgen für Marken haben. Ihre plötzliche Art weist auf die Notwendigkeit von Social Media Analytics hin, um Ihnen zu helfen, Ihre Krisenmanagement-Reaktionsprotokolle abzurunden.

Im vergangenen Jahr, als Zion Williamson im nationalen Fernsehen einen seiner Nikes im Spiel Duke-UNC zerriss, hätte dies Nike erschüttert, wenn sie nicht schnell das Online-Narrativ in die Hand genommen hätten. Jeder sah es in Echtzeit und überrannte die sozialen Netzwerke wie ein Lauffeuer. Zum Glück nahm Nike das Ruder schnell in die Hand und steuerte erfolgreich die Diskussion.

Werfen Sie auch einen Blick darauf, wie die James Madison University Social Monitoring nutzt, um die öffentliche Fehlwahrnehmung zu verstehen und zu messen, wann, ob und wie sie auf potenzielle Krisen reagieren sollen – unter anderem.

Investieren Sie weise und ernten Sie die Früchte

Viele Tools bieten einige der oben aufgeführten Features an, und wenn Ihr Budget eng bemessen ist, beginnen Sie lieber dort als Social Media Analytics generell zu ignorieren. Sie sollten schließlich in eine Suite von Tools investieren, die all die obigen Features bietet, mit der Verpflichtung zur Innovation beim nächsten technologischen Durchbruch. Und mit einer Vergangenheit, in der sie dies bereits taten.

Je mehr Daten Sie nutzen können, desto besser verstehen Sie Ihre Zielgruppe und desto besser können Sie diese so bedienen, wie sie es möchte. Das ist der Grund, wieso sie immer wieder zurückkehren. Und dies bietet Social Media Analytics für Marken.

Dies war Teil 1 unseres Leitfadens 2020 zu Social Media Analytics, das entwickelt wurde, um Sie hinsichtlich der Tools, Kennzahlen und Fertigkeiten auf dem Laufenden zu halten, die notwendig sind, um in einer zunehmend globalen Arena mitmischen zu können.

Werfen Sie zudem einen Blick auf die anderen Teile dieser umfassenden Serie, indem Sie auf den jeweiligen Punkt unten klicken:

Bereit, unsere Suite von Social Media Analytics-Tools in Aktion zu erleben? Dann kontaktieren Sie uns, um eine benutzerdefinierte Demo zu erhalten!

complete guide to sma

NetBase Product Line

Premier social media analytics platform

Tailored platform for growing businesses

Expand your social platform with LexisNexis news media

Power of social analytics for your entire team

Customer experience analytics platform

AI, Image Analytics, Reporting Tools, APIs & more

Product configurations to meet all needs

Quid Product Line

Media analytics and market intelligence platform

Enrich your media analytics with social data

Media coverage for historical & real-time monitoring

AI algorithms, NLP, data sources, and visualization

Tailored, configurable solutions